Skip to content

Download e-book for kindle: 5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen by Professor Dr. Christoph J. Scriba, Professor Dr. Peter

By Professor Dr. Christoph J. Scriba, Professor Dr. Peter Schreiber (auth.)

ISBN-10: 3662045001

ISBN-13: 9783662045008

ISBN-10: 366204501X

ISBN-13: 9783662045015

Show description

Read Online or Download 5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen PDF

Best german_5 books

Download e-book for kindle: Holzbau Teil 1: Grundlagen DIN 1052/Eurocode 5 by Prof. Dipl.-Ing. Gerhard Werner, Prof. Dr. sc. techn.

F? r die praktische Arbeit im Betrieb oder Ingenieurb? ro wie in der Ausbildung bietet das Werk einen umfassenden ? berblick, zahlreiche Beispiele und eine F? lle von Abbildungen. Die geltenden und zuk? nfigen Normen werden ber? cksichtigt. Dieser erste Band behandelt die Grundlagen f? r Entwurf, Bemessung und Ausf?

New PDF release: Mathematik für Informatiker I: Die Methode der Mathematik

Das vor1iegende Skriptum ist der erste Tei1 ei. ner 4-semestrigen V- n 1esung nMathematik fur Informatiker, die seit WS 79/80 an der Universitat Linz neu aufgebaut wird. Die Autoren wurden bei. der Strukturierung des Gesamtzyk1us und insbesondere bei der Konzeption dieses ersten Tei1s von fo1genden Grundgedanken ge1eitet: 1.

Additional info for 5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen

Example text

Denkt man sich jetzt die Quadratrix gegeben, teilt die linke Quadratseite in n gleiche Teile und zieht durch den obersten Teilpunkt eine Parallele zur oberen Seite, so erhält man auf der Kurve einen Schnittpunkt. Dessen Verbindung mit dem Ursprung liefert also einen Strahl der Länge p, der vom Winkel1f /2 den Bruchteil abgeschnitten hat. Aus der Proportionalität der Bewegungen folgt die Gleichung * y :a = cjJ : ~ = 2 p . sin cjJ : a. 6) Die daraus unmittelbar abzuleitende Polargleichung ist transzendent - soweit die Quellen verraten, ist diese älteste transzendente Kurve früher entdeckt worden als die Kegelschnitte!

Des Peloponnes) durch die Dorer stattgefunden, wohl als Folge des Untergangs der mykenischen, kulturell hoch entwickelten und straff verwalteten Staatenwelt. Von Nordwesten, aus dem albanisch-dalmatinischen Küstengebiet her, wo sie ursrpünglich ansässig waren, drangen die Dorer immer weiter vor und kolonisierten das seit einem Jahrtausend von den Achäern besiedelte griechische Mutterland. Die Urbevölkerung wurde überlagert oder zog sich in der sog. ionischen Wanderung auf die Inseln und die kleinasiatische Westküste zurück.

Die damit konstruierbaren Kurven erhielten wegen ihrer Gestalt den Namen KonchOIde oder Kochlolde, auf deutsch 'Muschelkurven'. Das Instrument besteht aus zwei T-förmig fest miteinander verbundenen Linealen, auf denen sich ein drittes in bestimmter Weise bewegen kann (Abb. 2). 2 47 Athenische Periode B E Abb. 2 Die KonchoIde des Nikomedes und das zu ihrer mechanischen Konstruktion dienende Instrument Das erste Lineal AF B sei in Längsrichtung mit einem Schlitz versehen. An seiner Mitte F sei senkrecht dazu das zweite Lineal FE angebracht, in das in der Entfernung b von F ein fester Stift C eingesetzt sei.

Download PDF sample

5000 Jahre Geometrie: Geschichte Kulturen Menschen by Professor Dr. Christoph J. Scriba, Professor Dr. Peter Schreiber (auth.)


by William
4.3

Rated 4.26 of 5 – based on 42 votes