Skip to content

Download e-book for kindle: Das Ethos der Ethik: Zur Anthropologie der Tugend by Martin Hähnel

By Martin Hähnel

ISBN-10: 3658080515

ISBN-13: 9783658080518

ISBN-10: 3658080523

ISBN-13: 9783658080525

Wie kann der gegenwärtig bestehende Hiatus zwischen Ethik, der Reflexion auf ethical und Ethos, dem sittlichen Handeln als solchen, überwunden werden? Zur Beantwortung dieser Frage nimmt Martin Hähnel Bezug auf die Idee einer grundlegenden sittlichen Werthaltung – Sachlichkeit –, deren anthropologische Wurzeln zuerst von Max Scheler, Helmuth Plessner und Arnold Gehlen aufgewiesen wurden. Hans-Eduard Hengstenberg entwickelt darauf aufbauend eine umfassende Moralanthropologie und liefert damit eine notwendigerweise um wichtige Einsichten der modernen Tugendethik – vor allem von Philippa Foot und John McDowell – zu ergänzende Grundlage für die Klärung einer Verständnisweise des Ethos, das sich eine Selbstanwendung nicht länger zu verbieten braucht.

Show description

Read or Download Das Ethos der Ethik: Zur Anthropologie der Tugend PDF

Best german_15 books

Fach- und sprachintegrierte Förderung durch by Lena Wessel PDF

Lena Wessel erarbeitet Prinzipien zur Gestaltung fach- und sprachintegrierter Fördermaterialien sowie sprachsensibler Interaktionsprozesse. Die examine der entwickelten Fördermaterialien bildet den Kern ihrer qualitativen Fallanalysen und belegt, dass sich ausgewählte mathematikdidaktische Ansätze intestine mit sprachdidaktischen Ansätzen verbinden lassen.

New PDF release: Privatrecht: Intensivtraining

Dr. Lutz Krauss ist Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Handels-, Gesellschafts-, Vertrags- und Immobilienrecht und Mitgesellschafter einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei. Dr. Frank Soesters ist auf zivilrechtlichem Gebiet tätig und hat sich intensiv mit den Änderungen des BGB auf Grund der Schuldrechtsreform beschäftigt.

Get Philosophie der Sucht: Medizinethische Leitlinien für den PDF

Aufbauend auf den Erkenntnissen der Pharmakologie, Psychoanalyse und Soziologie entwirft Andreas Bell eine philosophische Anthropologie der Sucht. Aus dem Wissen um die Tiefendimensionen, die allen Suchtformen zugrunde liegen, entwickelt er ethische Leitlinien und Handlungsempfehlungen für Ärzte und Therapeuten, die ihr Handeln vor sich selbst, ihren Patienten und der Gesellschaft rechtfertigen wollen.

Kommunikative Führungsethik - download pdf or read online

Guido Hölker stellt einen grundlegend neuen Ansatz von Ethik der Personalführung vor. Dabei steht der fortlaufende Prozess der Schaffung eines gemeinsamen normativen Verständnisses moralischer Führung im Fokus. Als dessen systematischer Ort wird die Kommunikation im weiteren Sinne identifiziert. Dies bildet nicht nur den Ansatz einer neuen führungsethischen Theorie, sondern dient außerdem als ausdrücklich pragmatisch orientierte Heuristik für Führungskräfte und tägliches Führungshandeln, auch in Bezug auf die „Generation Y“ und interkulturelle Fragen.

Extra info for Das Ethos der Ethik: Zur Anthropologie der Tugend

Example text

Das 4. Kapitel dient nicht nur der philosophischen Rekonstruktion von Hengstenbergs Thesen, sondern vor dem Hintergrund gegenwärtiger ethischer Problemstellungen auch der zeitgemäßen Reformulierung seiner Einsichten. ‚Sachlichkeit‘ wird semantisch abgegrenzt, im Allgemeinen von der Idee einer klassischen Tugend, im Besonderen von den Nachbarkonzepten der Klugheit und Weisheit. Darüber hinaus wird gefragt, ob ‚Sachlichkeit‘ selbst ein spezifisches Wissen darstellt oder bloß ein solches generiert.

Freilich liegt diesem Entwurf auch ein dezidiert materialistischer Glücksbegriff zugrunde, denn was kann die erwünschte Seelenruhe besser garantieren als eine als unlebendig angenommene, vollkommen physikalisch determinierte Materie? Es wäre an dieser Stelle aber bereits zu viel gesagt, wenn man den Entwicklungsgang des antiken Tugendbegriffes als eine pure Verfallsgeschichte beschreiben würde. Indes lässt sich feststellen, dass in den Ansätzen von Platon bis Epikur der Zielhorizont der eudaimonía gleich bleibt und nur der Tugendbegriff Bedeutungsverschiebungen und veränderte Gewichtungen erfährt.

Trotz alledem unterliegen Tugenden auch immer einem äußerlichen Wandel. So tritt in unserer Zeit die Tapferkeit beispielsweise als Zivilcourage oder das Wohlwollen als Toleranz auf. Niemand würde hier prinzipielle Gemeinsamkeiten bestreiten, wenngleich sich durch die geschichtliche Entwicklung die Akzente merklich verschoben haben. Daher ist es unerlässlich, einige Bemerkungen zu Bedeutungsverschiebungen und skeptischen Einwänden gegenüber klassischen Tugendvorstellungen zu ergänzen. Wenn Tugenden wirklich immer Sekundärtugenden sind oder in Form des besser operationalisierbaren Wertbegriffes aufgefangen werden müssen, dann scheinen sie in erster Linie wandelbare Produkte des jeweils herrschenden, geschichtlich bedingten gesellschaftlichen Bewusstseins zu sein, welches letztlich auch ihr Erscheinungsbild bestimmt.

Download PDF sample

Das Ethos der Ethik: Zur Anthropologie der Tugend by Martin Hähnel


by Michael
4.4

Rated 4.35 of 5 – based on 35 votes